Akteur*innen / Fachleute 
Portraitfoto von Olivia Förster

Olivia Förster

Freie Medienpädagogin und Bildungsreferentin

Olivia Förster hat das Magisterstudium der Erziehungswissenschaften an der Università degli Studi di Bologna/Italien und an der Universität Hamburg mit den Nebenfächern Visuelle Kommunikation/Medien (HfbK Hamburg) und Islamwissenschaft absolviert.

Sie ist als freiberufliche Medienpädagogin hauptsächlich in Hamburg und online tätig. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen einerseits in der kreativen medienpraktischen Arbeit, als auch in der präventiven Medienkompetenzförderung.

In künstlerisch-kreativen Workshops begleitet sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrem Schaffensprozess bei der Bearbeitung von Themen rund um digitale Lebenswelten, Schönheit und Selbstdarstellung, Träume und Identität, Alltag und Heimat, Diversität, Partizipation und Selbstermächtigung.

In ihrer Präventionsarbeit geht es darum, wie junge Kinder spielerisch und selbstwirksam an eine gesunde Mediennutzung herangeführt und dabei begleitet werden können. Andererseits gestaltet sie Workshops und Seminare rund um das Thema Social Media mit besonderem Blick auf Nutzungsverhalten und Faszination von Snapchat und Co., Aspekte des Cyber-Mobbings, Sexualität und Beziehungsgestaltung im Internetzeitalter, Big Data und auf Strategien der selbstbestimmten und bewussten Nutzung von mobilen Medien.

Im Angebot sind Projekttage mit Kindern und Jugendlichen, sowie Elternabende und Fortbildungen für Lehrende, pädagogische Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Erfahrungen in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe, in einer Mutter-Kind-Einrichtung und als Schulsozialpädagogin sowie in der Arbeit mit verhaltensauffälligen und als unbeschulbar geltenden Kindern, runden hierbei ihren pädagogischen Blick ab.

Olivia Förster war zwischen 2012 und 2015 und in 2018 für mehrere Semester mit ihrer Lehrtätigkeit an der HAW am Department für Soziale Arbeit im Bereich "Kultur, Ästhetik, Medien" beauftragt.

Von 2013 bis 2015 war sie Projektleitung für die Blickwechsel-Projekte "PIF! - Projekttag für Internetfrischlinge" und "Sicher vernetzt", und von 2015 bis 2016 für das Projekt MedienScouts Hamburg.

In den Jahren 2015 und 2016 organisierte sie gemeinsam mit der HAW Hamburg und der MA HSH Fachtagungen zum Thema „Frühe Kindheit und Medien“.

Von 2017 bis 2019 hat sie für den Kreisjugendring Stormarn e.V. unter anderem das jährlich stattfindende Festival für digitale Medien veranstaltet.

Derzeit schreibt sie an Lehrmaterialien für einen Fernlehrgang „Medienpädagogik“ für ILS.

Arbeitsthemen: Sexualität und Medien, Virtual Reality, Film, Audio, Mixmedia, Smartphone, Foto, mobile Medien, Jugendmedienschutz, Big Data, Cyber-Mobbing

Zielgruppen: Erwachsene, Kinder, Familien, Jugendliche, Studierende, Lehrende

Adresse / Kontakt

Hamburg

Email: olivia.foerster@blickwechsel.org

Verbundene Institutionen

Projekte