Magazin / Meldungen 
 © Barbara Knauf

Teilnehmende für Forschungsprojekt zum beruflichen Alltagshandeln von Mediengestalter_innen gesucht

Gesucht werden berufserfahrene Mediengestalterinnen und Mediengestalter für Digital und Print deutschlandweit, die angestellt oder freiberuflich tätig sind.

Wie gehen berufserfahrene Mediengestalterinnen und Mediengestalter mit fachlichen und persönlichen Herausforderungen in ihrem beruflichen Arbeitsalltag um?

Im Rahmen ihres Promotionsvorhabens Ich als Mediengestalter_in Digital und Print am Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik der Technischen Universität Hamburg untersucht Barbara Knauf den beruflichen Arbeitsalltag von Mediengestalterinnen  und Mediengestaltern Digital und Print mit seinen persönlichen und fachlichen Herausforderungen.

Das Forschungsprojekt verfolgt das Ziel, Empfehlungen für die duale Berufsausbildung abzuleiten. Ebenso wird ein Beitrag zur Verbesserung der universitären Berufsschullehrerausbildung geleistet.

Hierfür werden ab sofort Mediengestalterinnen und Mediengestalter Digital und Print mit mind. drei Jahren Berufserfahrung  für eine Befragung zu ighrem Arbeitsalltag gesucht

Die Teilnahme an dem Forschungsprojekt umfasst zwei Treffen, die mit einem Aufnahmegerät begleitet werden: Ein Auftaktgespräch von max. 60 Minuten und einen kurzen Workshop von max. 90 Minuten. Beide Treffen können bei den Teilnehmenden vor Ort durchgeführt werden. Im Zeitraum zwischen beiden Treffen dokumentieren die Teilnehmenden ihre beruflichen Alltagserfahrungen durch Fotos, zum Beispiel mit ihrem Smartphone.

Der geplante Ablauf des Forschungsprojekts ist dem beiliegenden Flyer zu entnehmen.

Bei Interesse an der Teilnahme kann über b.knauf@tuhh.de Kontakt aufgenommen werden.

Dokument
Flyer Ich als Mediengestalter_in Digital und Print