Magazin / Meldungen 

bildmachen bietet Workshops zur Prävention religiös-extremistischer Ansprachen in Sozialen Medien an

Das Projekt fördert die kritische Medienkompetenz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Umgang mit religiös-extremistischen Ansprachen und zeigt alternative Zugänge und Perspektiven zu lebensweltbezogenen Fragen auf. Die interdisziplinäre Ausrichtung verbindet Ansätze der politischen Bildung, der Präventionsarbeit, der Medienpädagogik sowie des Jugendschutzes und überträgt diese in eine nachhaltige präventive und handlungsorientierte Jugendarbeit. Die Workshopsund Fortbildungen sind an Schulen und Jugendeinrichtungen kostenlos.

Durchgeführt wird es in Hamburg in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (Hamburg).

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier: http://www.bildmachen.net/