Magazin / Meldungen 
Schülerinnen und Schüler während der Eröffnung der SchulKinoWoche Berlin 2007 © Huebener/mo-ment

Vorstellungen mit Filmemacher*innen im Rahmen der SchulKinoWochen

Ein wichtiger Bestandteil der SchulKinoWochen sind die besonderen Vorstellungen und Kinoseminare, die von Referent*innen, Expert*innen und Filmschaffenden im Kinosaal begleitet werden. An den Besuch einer solchen Veranstaltung sind keine weiteren Kosten für die teilnehmenden Klassen gebunden. 

Bei den sogenannten Kinoseminaren führen medienpädagogische Referent*innen in Film und Thema ein, leiten eine abschließende Diskussion mit den Schüler*innen und erleichtern auf diese Weise den Zugang zu Inhalten und filmästhetischen Besonderheiten des jeweiligen Kinofilm, abgestimmt auf Alter und Schulform der teilnehmenden Klassen. Das Kino wird so zum Ort kultureller und sozialer Bildungsprozesse gemacht, der Filmkultur zur lebendigen Erfahrung werden lässt.

Kinoseminare haben zwei Schwerpunkte: die Vermittlung von filmästhetischen Besonderheiten und das Angebot zur Diskussion über soziale, politische und emotionale Themen, die im Film aufgeworfen werden.

Vorstellungen mit Filmemacher*innen

 

Mehr Infos: https://schulkinowoche-hamburg.de/filme/sonderkriterien/kinoseminar