Magazin / Meldungen 
Metropolis im Savoy

Anmeldungen zur SchulKinoWoche beginnen!

Ab sofort können sich LehrerInnen in Hamburg für die Teilnahme an der SchulKinoWoche anmelden

Startschuss zur fünften Hamburger SchulKinoWoche: Ab heute können sich Lehrerinnen und Lehrer zum für diverse Filmvorführungen anmelden. Dieses Jahr ist die Auswahl besonders groß: Innerhalb von nur fünf Tagen zeigen vom 12.-16. November 2012 die Hamburger Kinos ganze 226 Vorstellungen speziell für Schulen. Bereits im Vorjahr konnte das Projekt 14.000 Teilnehmer verzeichnen, nun wurde das Angebot erneut erheblich ausgeweitet.

Zu sehen sein werden aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus aller Welt sowie Filmklassiker. Das Angebot richtet sich an alle Schularten und Klassenstufen, erstmals gibt es auch Vorstellungen für gehörlose oder sehbehinderte Schülerinnen und Schüler. Zahlreiche Filme werden in den Originalsprachen gezeigt und sind so speziell auf die vielen bilingual unterrichtenden Schulen in Hamburg ausgerichtet. 2012 gibt es mehrere Sonderprogramme: ein Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde, einen Themenschwerpunkt „Onlinewelten – Onlinerisiken“ sowie ein Jubiläumsprogramm „Fünf Jahre SchulKinoWoche“.

Zu allen Filmen der SchulKinoWoche wird kostenlos pädagogisches Begleitmaterial bereitgestellt, sodass der Kinobesuch im Unterricht vor- und nachbereitet werden kann. Der Eintritt für Schülerinnen und Schüler kostet 3,50 Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt. Bereits im Vorfeld gibt es mehrere Lehrerfortbildungen zur Arbeit mit Film im Unterricht. Zahlreiche Vorstellungen werden im Kino durch Medienpädagogen begleitet, darüber hinaus werden zahlreiche Filmemacher mit dem Publikum über ihre Filme diskutieren.

Die prominente und preisgekrönte Hamburger Regisseurin Hermine Huntgeburth präsentiert ihre Filme „Tom Sawyer“ sowie in einer Sondervorstellung zwei Monate vor Kinostart „Die Abenteuer des Huck Finn“. Sie sagt: „Im Kino sehen Kinder und Jugendliche, wie das Leben auch aussehen kann, sie erleben das Handeln und die Gefühle anderer hautnah. Und bei der SchulKinoWoche können sie sich im Anschluss über das Gesehene austauschen – individuell mit Freunden, organisiert in der Klasse, oder mit den Filmemachern oder anderen Gästen im Kino. [...] Daher unterstütze ich die SchulKinoWoche Hamburg und wünsche ihr möglichst tolle Kinoerlebnisse.“

Lehrerinnen und Lehrer können sich für jede Vorstellung ganz einfach über die Website
www.schulkinowoche-hamburg.de anmelden. Dort gibt es auch alle Informationen zum Programm, den Fortbildungen und den teilnehmenden Kinos.

Projekte