Aktivitäten / Veranstaltungen 

Kurzfilmtag am 21. Dezember

In ganz Deutschland wird am kürzesten Tag des Jahres der Kurzfilmtag gefeiert – am 21. Dezember 2017. Gezeigt werden kurze Filme in ganz Deutschland und in vielen Spielstätten in Hamburg.

Folgende Veranstaltungen finden am Kurzfilmtag in Hamburg statt:

Am Kurzfilmtag läuft „Storyteller“ aus dem KurzFilmVerleih der KFA im Savoy-Kino als Vorfilm zu „Star Wars“. „Storyteller“ zeigt einen Mann, der keine Geschichte erzählen kann.

Kino Lichtmeß: Zu schön, um wahr zu sein – alles echt!
Zum Kurzfilmtag bringt die KurzFilmAgentur einen Sack voller dokumentarischer Köstlichkeiten vorbei: über die Angst vor dem Sprung vom Zehn-Meter-Turm, die wir alle kennen. Über Emmelsum, einen Ort, den keiner kennt und der doch erstaunliche Geheimnisse birgt. Über nutzlose Hunde, eine Garage voller Deutschländer-Würstchen und vieles mehr. Außerdem: Feuerzangenbowle und Überraschungsgäste!
Donnerstag, 21. Dezember um 20 Uhr im Lichtmeß

B-Movie: Herzogliches Kurzfilmprogramm zum Kurzfilmtag
Zusammen mit der KurzFilmAgentur wird ein „herzogliches“ Kurzfilmprogramm präsentiert.
Donnerstag, 21.Dezember um 21 Uhr im B-Movie

zeise: Shortfilm Slam „Lieblinge“
Zum Kurzfilmtag gibt es ein Shortfilm Slam Special mit dem Titel „Lieblinge“. Es sind die Filme eingeladen, die die Slam-Veranstalter selbst gern noch mal sehen wollen. Die im Gedächtnis blieben. Eine subjektive Créme de la créme. Animiertes, Dreidimensionales, Beiges und vor die Wände Laufendes. Auch Filmemacher sind da.
Donnerstag, 21. Dezember, 21 Uhr im Zeise Kino

Metropolis Kino Hamburg: Seniorenkino – Aktualitätenkino
Zurück zu den Anfängen des Metropolis, das 1952 als Aktualitätenkino begann. Das Programm besteht aus den klassischen Bestandteilen des Stundenkinos: Wochenschauen, Kulturfilmen, Cartoons und Kurzfilmen.
Donnerstag, 21. Dezember, 14 Uhr im Metropolis, mit Einführung

Metropolis Kino Hamburg: Charlie Chaplin
USA 1914-1918. Chaplin wurde 1913 entdeckt: Als „Tramp“ trat erstmals im Februar 1914 in „Kid Auto Races at Venice“ auf. Ein kurzweiliges Programm für die ganze Familie.
Donnerstag, 21. Dezember, 17 Uhr im Metropolis, Klavierbegleitung Marie-Louise Bolte

Metropolis Kino Hamburg: Strange Neighbourhood – Acht Geschichten aus der Nachbarschaft
Programm der KFA. Mehr hier: https://verleih.shortfilm.com/films/strange-neighbourhood
Donnerstag, 21. Dezember, 19 im Uhr Metropolis

Metropolis Kino Hamburg: 13th Street Shocking Shorts
Das Programm enthält die besten zehn Kurzfilme von Shocking Shorts aus dem Jahr 2017.
Donnerstag, 21. Dezember 21.15 Uhr im Metropolis

Alabama Kino auf Kampnagel: Hamburg in Shorts
Ein Programm mit Kurzfilmen über Hamburg oder mit Hamburg-Bezug.
Donnerstag, 21. Dezember, 20.15 Uhr im Alabama

3001 Kino: Obskures in der längsten Dunkelheit
Schwierigkeiten mit den Nachbarn, bei der Berufswahl, im Umgang mit Werkzeugen oder seinen Ängsten? In zehn schaurig schönen Kurzfilmen zeigen wir euch, wie dunkel Humor sein kann...
Cinema Obscure feiert in den Kurzfilmtag rein.
Mittwoch, 20. Dezember um 22.30 Uhr im 3001 Kino

3001 Kino: Black Thursday
Ein Kurzfilmabend präsentiert von „Film Fatal & Friends“ mit Comedy, Horror, Mystery und G20.
Donnerstag, 21. Dezember um 21 Uhr im 3001 Kino

Insel-Lichtspiele: Strange Neighbourhood
Gezeigt wird das KFA-Kurzfilmprogramm „Strange Neighbourhood“. Die Insel-Lichtspiele-Leute wollen gemeinsam Gemüse schnippeln & kochen, essen & trinken & Kurzfilme gucken. Einfach zum Genießen vorbeikommen: gutes Essen, Trinken & Kinospaß gibt es auf Spendenbasis.
Donnerstag, 21. Dezember
19 Uhr: Gemüseschnippeln, Kochen, Essen & Trinken, 20 Uhr: Start des Kinoprogramms

Immanuelkirche auf der Veddel: Invasion im Baderaum
Zwölf Kurzfilme, die kaum einen Wunsch offen lassen. Außerdem kommt auch Sport drin vor.
Donnerstag, 21. Dezember um 20 Uhr in der Immanuelkirche auf der Veddel, Wilhelmsburger Straße 73

Platz ohne Namen: Kurzfilmtag Nachbarschaft
Die Initiative Platz ohne Namen zeigt das Kurzfilmprogramm „Nachbarschaftswahnsinn“.
Die Veranstaltung findet open air und unbestuhlt statt, das Mitführen geeigneter Kleidung, warmer Decken und eigener Klappstühle ist ausdrücklich empfohlen. Heiße Getränke (mit/ohne Alkohol) gibt es gegen Spende.
Do, 21.Dezember, 19 Uhr
Platz ohne Namen: Eimsbütteler Straße, Glücksburger Straße
https://platz-ohne-namen.jimdo.com/

Filmraum: „Shorts Attack – GOLDEN SHORTS“
Do, 21.Dezember, 20.15 Uhr
 

Informationen im Überblick

  • Zeit:
    • 21. Dezember 2017