Aktivitäten / Veranstaltungen 
 © DKJS

Technovation Germany: Starke Apps für starke Mädchen

No Trash, Drive Together oder BeSafe? Das sind Apps, die sich Schülerinnen aus Hamburg im Programm Technovation Germany ausgedacht haben. Sie wollen digital aktuelle Probleme lösen: zur Beseitigung von Straßenmüll, zur Gründung von Fahrgemeinschaften oder zur Beratung junger Frauen, die Kontakte zur Selbstverteidigung oder Hilfe bei (Online-)Mobbing benötigen. 12 Wochen lang haben 74 Mädchen in 18 Teams Anwendungen konzipiert und programmiert. Begleitet haben sie dabei Lehrkräfte ihrer Schulen sowie Experten aus Unternehmen als Mentoren. 

Am 28. Mai 2019 werden die Schülerinnen ihre Apps im St. Pauli Millerntor Stadion präsentieren. Gäste können mit den Mentoren und Mentorinnen von Adobe das Appentwickler-Tool Thunkable ausprobieren und sich über das Programm Technovation informieren. Die besten Apps pitchen um den Technovation Submission Award. Im Bühnenprogramm diskutiert TV Moderatorin Janine Mehner mit Tech- Expertin und Gründerin Theresa Grotendorst, Michael Jamrosy, Managing Director bei Adobe Systems Engineering GmbH und Frank Hinte, Geschäftsführer der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie Projektteilnehmenden. 

Interessierte melden sich bis 17.05.2019 an: technovation[at]dkjs.de 

www.dkjs.de/technovation 

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • Millerntor Gallery im St. Pauli Millerntor-Stadion, Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg 
  • Zeit:
    • Dienstag, den 28. Mai 2019  | 17-20 Uhr