Magazin / Meldungen 

"Annabelles Anker" sucht noch finanzielle Unterstützung!

Das neue Kurzfilmprojekt des jungen Regisseurs Martin Czaja kann bei Startnext unterstützt werden

Die zwei jungen Hamburger Filmemacher Martin Czaja und Tobias Gerginov arbeiten momentan an einem neuen Kurzfilmprojekt. Ähnlich wie Czajas letztes Projekt "Rotkäppchen: Eine Erzählung von Blut und Tod", soll auch der Coming of Age Film "Annabelles Anker" durch Crowdfunding finanziert werden.

Gesucht werden daher filmbegeisterte Unterstützer/innen oder auch Sponsoren/innen, die ihr Firmenlogo oder ähnliches im Film unterbringen möchten und jungen, engagierten Filmemacherinnen und Filmemachern bei einem Projekt helfen wollen. Bei Startnext gibt es weitere Informationen zum Projekt und die Möglichkeit zu spenden.

Um über die Entwicklungen des Projekts auf dem Laufenden gehalten zu werden, haben die Filmemacher außerdem einen Youtube-Kanal eingerichtet, auf dem in regelmäßigen Abständen Videos hochgeladen werden. Sie sollen dazu dienen, die Filmemacher und vor allem auch das Projekt näher kennen zu lernen.

In "Annabelles Anker" geht es um eine junge Frau, die ohne Vater aufgewachsen ist und ihr ganzes Leben mit den Folgen zu kämpfen hat. Sicherheit findet sie beim Schreiben ihres Blogs, in welchem sie ihren Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen kann. Die virtuelle Welt ist für sie zu einer Art Flucht geworden und auf der Suche zu sich selbst verliert sich Annabelle immer mehr in ihrer Emotionalität und Psyche. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben für immer verändern wird.

Wer gespannt ist, wie die Geschichte ausgeht, sollte noch bis zum 30. Juni 2014 die Chance ergreifen, das Projekt zu unterstützen.

Adressen