Aktivitäten / Veranstaltungen 

Nacht des Wissens in Hamburg

Im Jahr 2015 hatten 55 Hochschulen, Forschungsinstitute und andere wissenschaftliche Einrichtungen aus Hamburg, der Metropolregion und Norddeutschland mit rund 1000 Programmpunkten zu einer Entdeckungstour durch die Wissenschaft eingeladen. Mehr als 30.000 Besucherinnen und Besucher waren dieser Einladung gefolgt.

Der Besuch der Veranstaltung und die Nutzung der dafür extra eingerichteten Busshuttles sind kostenlos.

Die Veranstaltungsorte sind von 17 bis 24 Uhr geöffnet. Es gibt Vorlesungen, Workshops, Experimente, Führungen und vieles mehr. Die Themen reichen von Technik, Natur & Medizin über Mensch & Gesellschaft bis hin zu Kunst & Kultur.

Viele Programmpunkte eignen sich für große und kleine Besucher gleichermaßen. Darüber hinaus bieten zahlreiche Einrichtungen auch spezielle Kinderprogramme an. Diese werden im Programmheft und im Internet extra gekennzeichnet. Die Nacht des Wissens ist damit für Familien mit Kindern ebenso wie für Erwachsene und Jugendliche attraktiv.

Das Projekt wird von der Behörde für Wissenschaft und Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg veranstaltet. Möglich gemacht wird es durch das große Engagement der Vielzahl der beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen.

Eine komplette Programmübersicht findet sich hier: www.nachtdeswissens.de

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • Hamburg
  • Zeit:
    • 17 bis 24 Uhr
  • Häufigkeit:
    • jährlich
  • Gebühr:
    • kostenlos

Meldungen