Akteur*innen / Institutionen 
Logo Bettermakers

Bettermakers

Das Projekt „Bettermakers“ wurde von der Hamburger Initiative für Menschenrechte e. V. gestartet, um Jugendlichen, aus vor allem sozialen Brennpunkten, eine Plattform zu bieten, sich miteinander zu gesellschaftspolitischen Themen auseinanderzusetzen und ihre Konzepte eines sozialen Miteinanders zu diskutieren.  Zur Umsetzung des Projekts wird als Methode die universelle Kommunikationsform des Filmemachens genutzt. Daneben wird Jugendlichen über einen entsprechenden Filmwettbewerb mit bekannten Schirmherren und -frauen aus Politik und TV die Gelegenheit gegeben, sich zu den Themen Menschenrechte und gesellschaftliches Miteinander einem relativ großen Publikum mitzuteilen. Unser Gesamtziel besteht darin, Jugendlichen auf kreativ-mediale Weise einen Raum für ihre gesellschaftspolitischen Ansichten und Zukunftsperspektiven zu geben und sie stärker an der Gestaltung einer diversen Gesellschaft zu beteiligen.

Förderer sind unter anderem das Deutsche Kinderhilfswerk, BürgerStiftung Hamburg, Kultur macht STARK, Lawaetz-Stiftung, Demokratie leben!, Hamburger Sozialbehörde.

Kooperationspartner sind unter anderem Wir sprechen fotografisch, die Esche, das Abaton Kino, die Hamburger Volkshochschule, das Schulterblick-Filmfestival sowie AAAND ACTION!

Weitere Informationen unter: bettermakers.de

Zielgruppen: Jugendliche

  • Projektleitung
    • Profilbild Joceline Berger-Kamel

      Berger-Kamel, Joceline

      Islam- und Politikwissenschaftlerin, Freie Fotografin und Gründerin des Vereins wirsprechenfotografisch e.V.

    • Profilfoto Bella Gurevich

      Gurevich, Bella

      Medienpädagogin, Filmwissenschaftlerin und Schauspielerin Leitet Kurzfilmfestivals in Hamburg und Berlin

Adresse / Kontakt

Hallerstr. 26 , 20146 Hamburg
Tel. 0176/69947021
Email: hallo@bettermakers.de

Verbundene Institutionen

Projekte

Meldungen